Alexandra Borchardt

Expertin für Demokratie in der digitalen Welt

Dr. Alexandra Borchardt ist Politikwissenschaftlerin und hat in den USA über den Zusammenhang zwischen Umweltpolitik und Demokratie promoviert.

Heute ist sie Chefin vom Dienst bei der Süddeutschen Zeitung. Sie arbeitet dort seit 2005 als leitende Redakteurin. Zunächst war sie Nachrichtenchefin im Wirtschaftsressort, dann stellvertretende Ressortleiterin Innenpolitik. Zuvor hatte sie verschiedene Funktionen bei der Financial Times Deutschland inne, deren Redaktion sie seit Gründung der Zeitung 1999 fünf Jahre lang angehörte. Ausgebildet wurde sie bei der Deutschen Presse-Agentur, wo sie auch Wissenschafts- und Wirtschaftsredakteurin war.

Ihre Schwerpunkt-Themen als Rednerin und Autorin sind Demokratie und die digitale Welt, die Zukunft der Arbeit, Führungskultur, Wirtschaft und Wachstum sowie Frauen und Karriere.

Dr. Borchardt hält Gastvorlesungen zum Thema "Demokratie in der digitalen Welt", erstmals am KIT (ZAK) bei Prof. Caroline Robertson-von Trotha, und ist gelegentlich Gastdozentin in der Seminarreihe "Leadership in the 21st Century" an der TUM Business School bei Prof. Isabell Welpe. Zudem moderiert sie Podiumsdiskussionen, in der Vergangenheit zum Beispiel für die Boell-Stiftung, Bayerische Akademie der Wissenschaften, Bitkom, ISF München.

Dr. Alexandra Borchardt lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern im Umland von München.

Präsentationsthemen

  • Demokratie in der digitalen Welt
  • Zukunft der Arbeit: Wie sich Führung im digitalen Zeitalter verändern wird
  • Ökonomie der Liebe: Auf dem Weg in die Betreuungsgesellschaft oder warum wir einen neuen Generationenvertrag brauchen
  • Eine Frage der Macht: Frau, Mann, Karriere

Gern senden wir Ihnen weitere Informationen zu dieser Expertin.
Nutzen Sie dafür unsere Wunschliste.

Alexandra Borchardt auf die Wunschliste setzen