Deborah Ruggieri

Expertin für nachhaltige Finanz- und Wirtschaftspolitik

Deborah Ruggieri studierte Kultur-/Politikwissenschaften sowie Kunstgeschichte auf Magister an der Humboldt Universität zu Berlin. Neben dem Studium an der Humboldt Universität zu Berlin war sie in einer renommierten Kommunikationsagentur tätig. Sie besitzt dadurch mehrjährige Führungserfahrung für bis zu 70 Mitarbeiter/innen und hat fundierte Erfahrungen in Leitungen von Projekten & Qualitätsmanagement.

Seit 2010 ist sie selbständige Trainerin, Coach & Dozentin mit den Schwerpunkten Karriereentwicklung, Führung, Genderkompetenz in der Kommunikation und erfolgreiche Gesprächsführung. Darüber hinaus arbeitet sie im wissenschaftlichen Bereich zu den Themen internationale Wirtschafts- und Finanzmarktpolitik, Erneuerbare Energien aus Geschlechterperspektive & Gleichstellungspolitik.

Deborah Ruggieri ist Mitautorin der Studie „Die erneuerbaren Energien – ein Arbeitsmarkt für Frauen“. Weitere Vorträge und Veröffentlichungen zu Finanzmarktpolitik und Geschlechterverhältnisse u.a. für das International Journal of Green Economics, Green Economics Institute (Oxford University). Aktuell ist sie Mitglied im Arbeitskreis Wachstum und Wirtschaft des Fortschrittsforum der Friedrich Ebert Stiftung unter der Leitung von Ernst Ulrich von Weizäcker, das begleitend zu der Enquete Kommission „Wachstum, Wohlstand & Lebensqualität“ der aktuellen Bundesregierung weiterführende Beiträge erarbeitet.

Präsentationsthemen

  • Aktuelle Diskussionen alternativer Wirtschaftspolitik
  • Die erneuerbaren Energien - ein Arbeitsmarkt für Frauen!
  • Finanz- und Wirtschaftspolitik braucht Genderkompetenz
  • Gender, Diversity Management in der Wissenschaft, Wirtschaft & Politik
  • Gender, Macht & Kommunikation: wie Genderkompetenz ihren Wirkungsgrad erhöhen kann!

Gern senden wir Ihnen weitere Informationen zu dieser Expertin.
Nutzen Sie dafür unsere Wunschliste.

Deborah Ruggieri auf die Wunschliste setzen